.

Mittwoch, 7. November 2007





Was für eine super Idee!
(oder: Die besten Ideen haben immer die anderen)



Ich bin ganz begeistert von der Ausstellung von Beatrice Wicki.
Ich sah einen breiten Querschnitt durch ihr gesamtes Schaffen.

Am meisten beeindruckt bin ich von ihren „Sitzaufgaben“.
Dabei zerlegt (oder zertrennt, zersägt, zerteilt, zerkleinert und zerstückelt) sie Stühle in Einzelteile. Dadurch verliert der Stuhl seine Aufgabe als Sitz und somit auch seine Bezeichnung - wird aber, durch das kunstvolle Zusammensetzen der Stuhlteile, zu einem neuen Objekt und erhält die Bezeichnung Kunstobjekt.
Einfach erstaunlich, was für Künststücke solche Ruhemöbel vollführen können und welche interessanten Kunstwerke, mit viel Fantasie und der richtigen Bezeichnung aus gebräuchlichen Stühlen entstehen können. Welch ein Glück für jede alte, langweilige Sitzgelegenheit, die durch die schöpferischen Hände von Beatrice Wicki, zu einem vollkommenen Kunststück wird und nicht als Rauch durch den Kamin diese Welt verlassen muss, sondern mit einem fantasievollen Namen versehen, als teures Meisterwerk in der Kunsthimmel aufsteigen darf.
Einen Eindruck, dessen ich so beeindruckt bin, bekommt man auf der Webseite der Künstlerin:
http://www.be-a.ch/sitzaufgabe_n/index.html
Dabei sollte man es nicht versäumen, die Bilder der Objekte anzuklicken, damit man die neuen, äusserst kreativen Bezeichnungen von alten Stühlen erfahren kann.

So blöd !, dass ich nicht auf diese lukrative Idee gekommen bin, denn ich habe in meinem Leben doch schon so manchen alten Stuhl ausgemustert und manchmal sogar noch
dafür bezahlt.
Aber, mal überlegen - - - man könnte doch alte Möbelstücke auch zerhacken, zermahlen, zerbröckeln, zersplittern, zerhauen, zerbrechen, zerschneiden, zerschlagen, zerplatzen, zerdrücken, zermalmen, zerbeissen (?), zerknicken, zerstören, zerquetschen ………... oder einfach - - sprengen!


:-(

Kommentare :

spirit of emotions hat gesagt…

Möbel zerbeissen......gar sprengen...

...aber bitte nur in Gedanken!!

Herr Oter hat gesagt…

Liebe "spirti of emotions"

Hast du etwa Angst um deine Möbel? Keine Angst, deinen Stühlen wird nichts passieren.
(Ich säge mir doch nicht den Ast ab, auf dem ich sitze)

Grüessli