.

Mittwoch, 21. März 2012

Ich habe da mal eine Frage......





Ich bemühe mich ja zuvorkommend und höflich zu sein.
Es ist mir auch nicht unwichtig, dass die einfachsten Anstands- und Benimmregeln nicht gänzlich verloren gehen, denn ein gepflegter und anständiger Umgang miteinander war doch - im Zeichen der Globalisierung und Völkervermischung - noch nie so wichtig wie heute.
Ich finde, mit „hei Mann“ und „häsch Problemm“ oder einer flegelhaften Art anderen gegenüber, wird das Zusammenleben mit immer mehr verschiedenen Kulturen hierzulande, nicht einfacher.
Aber die „guten Sitten“, im gesellschaftlichen Umgang, kommen meiner Meinung nach immer mehr unter Druck und die Wertvorstellungen und der Respekt anderen gegenüber gerät immer mehr unter die Räder oder unter die Gürtellinie.


Nun stellt sich mir hier im Blog immer wieder die Frage, wie ich euch/Euch liebe Blogger  in meinen Kommentaren richtig ansprechen soll.
Gibt es eine Regel, ob die Kommentare anständigerweise mit „Sie“ oder „Du“ verfasst werden sollen?

Ich kenne die Personen hinter den Blog's ja meistens nicht und bin daher versucht, alle mit „Sie“ zu titulieren und doch, antworten mir dann viele mit ihrem Vornamen und dann ist die Verwirrung noch grösser.


Darum frage ich jetzt einfach mal:
Wie hättet ihr/Ihr es denn gern?


Ich bin gespannt auf eure/Eure Meinung und hoffe, dass ich nachher den völligen Durchblick habe.

Übrigens, ich freue mich, wenn ich euer „du Herr Oter“ oder „du Resunad“ sein dürfte.














;-))

Kommentare :

Rebellin hat gesagt…

Hallo Du Herr Oter :) Ich hab es echt gerne wenn Du mich in 30 Jahren oder später mit Sie anredest, bis dahin dürfen Sie/Du gerne weiter beim Du bleiben :) Tolle Frage übrigends :)

Herr Oter hat gesagt…

Danke, Du Rebellin, für Deine lustige Antwort. ;)

Falls wir uns in den nächsten 29.99 Jahren zufällig mal treffen, dann stossen wir mit einem Gläschen auf unser Du an. Einverstanden?

Schönen Abend und liebe Grüsse

Rebellin hat gesagt…

Abgemacht :) so halten wir das :) Ebenfalls einen schönen Abend und Grüße aus dem schönen Norden :)

Anonym hat gesagt…

Chaschmer scho DU säge...mer fönd jetz nüt meh Neus a ufs Alter ;-))
T.O.&O.

Herr Oter hat gesagt…

Alles klar Schwesterherz, wobei von Alter brauchst Du noch nicht zu reden, junge Trüübel". :))

Süsses und Saures mit ein bisschen Gewürz hat gesagt…

Eindeutig für DU :O)

Liebe Grüsse Bienschen

dekoratz hat gesagt…

hallo, herr oter -
nachdem wir uns nun schon einige posts lang kennen und sich die wellenlänge in worten messen läßt, finde ich das mit dem "DU" sowas von okay, zumal wir uns schon alterstechnisch kaum mit "alter oder alte eh" unterhalten täten ... obwohl, ein versuch ... na,ja ...

ich empfinde das "DU" als eine maßeinheit für respekt, nur hat es oftmals leider keine feste
größe ...

ich wünsche DIR einen sonnigen tag -
liebe grüsse -
barbara

redfox hat gesagt…

Verehrter Herr Oter (wer oder was ist Resunad?),
eine interessante Frage, die Ihr hier formuliertet.
Grundsätzlich scheint es doch die Gepflogenheit zu sein, sich unter Bloggern zu duzen, Menschen mögen scheinbar das "Wir-sind-eine-Familie-Prinzip".
Für mich ist es eine Spielart, manchmal eine Herausforderung, in "gehobener" Sprache miteinander zu korrespondieren - zu meiner Freude.
Wenn Ihr erlaubt, bediene ich mich weiterhin dieser Variante. Oder ist ein "Du Herr Oter" nun Pflicht? ;-)

Ich lupfe meinen nicht vorhandenen Hut und entsende sonnigste Grüße,
Gräfin Rotfuchs

Anonym hat gesagt…

:-)) im Moment füüli mi wie 80gi ;-)

Herr Oter hat gesagt…

@Bienschen:
Herzlichen Dank für Deine kurze, klare Meinung.
Ich freue mich immer sehr, von Dir zu hören.
Liebe Grüsse und bis bald.


@dekoratz:
Ja, liebe Barbara, ich glaube auch, dass wir uns in jeder Form höflich zu unterhalten wissen. Ich freue mich jedenfalls über jeden deiner Kommentare.
Ich wünsche Dir noch einen ganz schönen Abend.
Liebe Grüsse


@redfox:
Verehrte Gräfin Rotfuchs.
Selbstverständlich ist ein Du KEINE Pflicht und ich werde mich Ihrem Stand gemäss, dem "SIE" im Umgang mit Ihnen anschliessen.

Als Schweizer verfügt Herr Oter über keinen Adelstitel, jedoch mit Resunad wie allgemein üblich über einen Vornamen.

Somit wünsche ich Ihnen eine gute Nacht und danke für Ihre werte Meinung.
Mit freundlichen Grüssen Resunad Oter

redfox hat gesagt…

... alles Spiel, verehrter Resunad ;-)
Aujourd'hui, elle est Madame rouge renarde ... Immer nach Belieben. Die alte Sprache ist eine, wie ich finde - und auch wenn sie respektvoll klingt, ist es für mich faszinierend, dass sich hinter ihr so viel verstecken lässt.

Interessanter Vorname - woher stammt er?

Altertümliche Grüße
Lady Redfox

Herr Oter hat gesagt…

Bonjour Madame rouge renarde,

Worte sind manchmal geheimnisvoll und doch entlarvend ;)


Resunad ist ein Teil meiner Internet-Identität. Darum kann ich dazu nur Folgendes erläutern:
Er ist verkehrt, wie so vieles in meinem Leben.

Man könnte auch sagen, dass er ursprünglich aus meinem Schweizer Heimatkanton Graubünden stammt.

Auf einen regen Austausch in mannigfaltigen Sprachen
freut sich
"Herr" Resunad Oter ;)

und wünscht ein tolles Frühlings-Wochenende

Ein modernes LG

Kräuterfraala hat gesagt…

Hallo lieber Herr Oter,

diese Frage stellte ich mir auch, als ich hier in der Bloggerwelt ankam und oftmals bleibe ich ein stiller Leser.

Im realen Leben würde ich nie einen fremden Menschen einfach duzen. Bei manchen älteren Personen die mir das DU anboten, vermeide ich trotz aller gegenseitiger Herzlichkeit immer noch die direkte Anrede. Nicht aus Unfreundlichkeit, sondern oftmals, weil diese Personen eine "menschliche Größe" ausstrahlen, dass ich das Duzen einfach unhöflich finden würde.
Bei Ihnen/Dir bin ich auch unsicher, wie ich Sie/Dich anreden darf. Man duzt normalerweise keinen, der sich mit dem Nachnamen vorstellt und ich bin diesbezüglich unsicher, wie es im WWW üblich und erwünscht ist und Ihnen/Dir gefallen würde.
Ich selber lasse mich hier gerne duzen und habe noch keine schlechten Erfahrungen mit Pöbeleien und schlechten Umgangsformen gemacht. Ich denke trotz des Du`s kann man sich eines angemessenen Sprachstils bedienen.

♥-liche Grüße

Herr Oter hat gesagt…

Guten Abend Kräuterfraala

Ich erlaube mir nun also, dich in der persönlichen DU-Form anzuschreiben.

Ganz herzlichen Dank für Deinen geschätzten Beitrag.

Ich bin ganz Deiner Meinung, dass Höflichkeit zu den Grundvoraussetzungen für den respektvollen Umgang mit dem Gegenüber gehört.

"Herr Oter" oder "Resunad Oter" sind Pseudonyme für meine Internet-Identität und weitere Projekte.

Wie bereits im Post erwähnt, würde ich mich freuen, wenn Du mich ebenfalls mit „du Herr Oter“ oder „du Resunad“ anschreiben würdest.

Ich wünsche Dir eine gute Nacht und einen frühlingshaften Sonntag.

Gruss Resunad

chat noir hat gesagt…

Lieber Herr Resunad Oter,
der Name ist einfach großartig. Ich bin auch ein Fan der Anonymität im weiten Netz und vermeide tunlichst meine Identität preiszugeben. Da ist man eigentlich ein Kunstobjekt, das getrost geduzt werden kann. Und eigentlich ist es im "Netzverkehr" auch üblich, aber bei manchen Blogs passt ein "Sie" einfach besser. Hier würde ich mich für ein freundliches "Du" entscheiden, ohne dafür eine niveaulose Sprache benutzen zu wollen. Herzliche Sonntagsgrüße sendet aus Deutschland die Frau chat noir

Herr Oter hat gesagt…

Ich freue mich, Frau chat noir, dass Dir mein Name gefällt. Ich kann das Kompliment nur zurückgeben :)

Ich ganz Deiner Meinung, dass man im Netz vorsichtig sein sollte, um nicht zu viel von sich zu verraten.

Herr Oter ist eine Kunstfigur und inzwischen recht gut vernetzt (FB, Twitter, Kolumnen, Geschichten, Kommentare usw.).
Er hat eine weitgehend eigene Identität erreicht und kann machen was er will oder was "Mann" sich sonst nicht getrauen würde. Er darf sein was normal nicht möglich ist und kann alles von sich preisgeben ohne sein wahres Gesicht zu zeigen.

Für mich ein idealer Weg der Verunsicherung im digitalen Zeitalter, in dem jeder "googeln" kann.

Doch wer mich persönlich kennt, der weiss, dass Herr Oter nur ein Teil von mir ist und trotzdem nicht mehr oder weniger.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
Liebe Grüsse Resunad Oter

Prinzessin Extrawurst hat gesagt…

Auch wenn man vielleicht gerne im Du denkt, aber beim Geschriebenen Sie bleibt, bis wie ich gelesen habe man bei einem Gläschen guten Roten miteinander angestoßen hat und getrunken,finde ich es bei "Uns beiden" schön wir bleiben beim Sie, das hat etwas Geheimnissvolles, Edles
in diesem Sinne herzlichst ihre Prinzessin Extrawurst

Herr Oter hat gesagt…

Ganz nach Ihrem Wunsch, verehrte Prinzessin.

Ich werde gerne im SIE an Sie edel denken, geheimnisvoll schreiben und warten, bis wir mit etwas Rotem im Glas einander mit DU ansprechen ;)

Mit freundlichen Grüsse
Resunad Oter

Wiebke hat gesagt…

Guten Tag, du Herr Oter,

du geht auch höflich und mit Respekt; so halte ich es seit Jahren im Netz und auch hier - ich bleib nämlich, weil mir dein Bloig gut gefällt :)

Liebe Grüße, Wiebke

Herr Oter hat gesagt…

Das ist nett, Wiebke, und danke für's Kompliment. So halten wir es, abgemacht und ich freue mich dich kennen zu lernen.
Herzliche Grüsse aus der sonnigen Zentralschweiz.
Resunad