.

Samstag, 27. Oktober 2012

Socken






Socken 

Von feingliedrigen Händen
aus groben Wollresten
für Söhne gestrickt.
Ich finde zwei kleine Löcher
als mit fortschreitender Demenz
ab und zu eine Masche
fallen gelassen wurde.


® Copyright by Herr Oter




:)

Kommentare :

dekoratz hat gesagt…

lieber herr oter - es sind immer wieder die socken ...
ich habe welche, die sind schon soooooooo alt und ich bin in dem fall eher die enkeltochter ...
gute nacht - barbara

Anonym hat gesagt…

Schöne Erinnerung :-)
T.O.&O.

dekoratz hat gesagt…

lieber herr oter - ich stricke dir auch irgend etwas, wenn es hilft, deine schreiblust wieder zu erwärmen, denn du schweigst mir ein wenig zu lang ...
liebe grüße zur nacht -
barbara

Herr Oter hat gesagt…

@dekoratz:
Du hast recht, liebe Barbara, ich habe den Blog in letzter Zeit wirklich vernachlässigt. Das tut mir leid.

Aber ich muss / darf im Moment sehr viel lesen und das hemmt die Schreibmöglichkeiten immer etwas und schränkt die Möglichkeiten ein.

Doch es wird hier schon wieder zum Lesen geben, versprochen, ich schreibe manchmal bereits daran – aber es kann schon noch etwas dauern. Doch ab und zu eine Weisheit, ein Zitat oder einen Kommentar, ja Barbara ich werde mich in den Hintern kneifen :)

Zu guter Letzt:
Nicht Gestricktes erhält meine Schreiblust am kochen, sondern das Wissen, das es jemanden interessiert, es jemand liest und vor allem Du, liebe Barbara, die mich immer wieder dazu ermuntert.

Ganz herzlichen Dank für Deine Treue und einen ganz schönen Tag

Resunad

dekoratz hat gesagt…

dankeschön!