.

Mittwoch, 14. November 2012





"Zu verlangen, dass einer alles, was er je gelesen, behalten hätte, ist wie verlangen, dass er alles, was er je gegessen hätte, noch in sich trüge. Er hat von diesem leiblich, von jenem geistig gelebt und ist dadurch geworden, was er IST". 

(Arthur Schopenhauer)


:)

Kommentare :

dekoratz hat gesagt…

dass ich durch essen geworden bin, was ich bin, das merke ich an den winterhosen :-))
dass mein kopf und meine seele durch lesen geworden sind, was sie sind, darum bin ich jeden tag aufs neue dankbar - und die neugier hört nicht auf (zum glück!)

herr oter is back ...

liebe sonnige grüße an einem gritzegrauen novembermorgen - barbara

Hockeyzicke hat gesagt…

Hallo ((:
Schön, wieder etwas zu lesen (:

Und wie gut es passt ;)

Die besten Grüße (:

Herr Oter hat gesagt…

@dekoratz:
Könnte man zu Schopenhauer hinzufügen:
Der Mensch ist was es isst und was er liest?
Dann wäre ich eine typische Leseratte.
(Esse alles, lese viel)

Herr Oter ist noch nicht ganz zurück, aber ab und zu ....


@Hockeyzicke
Ja es passt gut zur momentanen Lesetätigkeit.


Ganz herzlichen Dank an beide und einen schönen Sonntag.
Liebe Grüsse aus der nebelverhangenen, grautristen Mitte der Schweiz.
Resunad