.

Mittwoch, 18. Dezember 2013






"Beginnen können ist Stärke, 
vollenden können ist Kraft."


Laotse
eigentlich Laozi (Lǎozǐ)
(Laotse bedeutet 'der Alte' )
 
Geboren: 604 v. Chr., in Henan, Volksrepublik China
Gestorben: 531 v. Chr., Volksrepublik China 


ist ein nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph 
und Begründer des Taoismus

Die heutige Wissenschaft nimmt aber an, 
dass Lǎozi wahrscheinlich nie existiert hat.
Eher wurden traditionelle und  lange Zeit mündlich weitergegebene,
Überlieferungen aufgeschrieben und dieses Werk 

mit dem Namen Laozi als Verfasser versehen

Die Legenden, die sich inzwischen um Lǎozǐ ranken, 
entstanden wohl aus dem Bedürfnis der damaligen Zeit heraus, 
eine Überlieferung historisch greifbar und zu einer Schule gehörend zu machen. 

Einer dieser  Legenden nach, wurde Lǎozǐ über 160 Jahre alt, 
andere Quellen sprechen sogar von 200 Jahren. 
Dieses hohe Alter soll er durch Vollkommenheit im Dào (Tao) erreicht haben.

 

Lǎozǐ, in Übergrösse in Stein gemeisselt

Autor: Thanato
Lizenz: CC-BY-SA-3.0 - Bildquelle: Wikipedia via Wikimedia Commons



;) 

Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Vorsatz fürs 2014 :-)
T.O.&O.

Herr Oter hat gesagt…

Bei mir auch, Schwösterli :)
(einer von vielen)

Wobei, Mühe bereitet mir eigentlich nur der zweite Teil, da fehlt es manchmal am "Durchhaltewillen"

Schönes Wochenende
Grüassli Re

rotzloeffel hat gesagt…

Mir fällt da spontan nur das hier ein:
"Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande, einfach liegenzubleiben." Theodor Heuss oder auch:
"Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen." Nelson Mandela

Dir ein schönes erholsames Wochenende,
Lieben Gruß Löffelchen