.

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Die andere Weihnachtszeit (Gedicht)






Die andere Weihnachtszeit

Am grünen Kranz, jetzt wieder die erste rote Kerze brennt,
Ein neuer Beginn der Weihnachtszeit, wie man’s so kennt?
Nein, ich hoffe, dass das Licht tief in unsere Herzen dringt,
viel Liebe, Wärme und Vernunft der Menschheit bringt.
Dass bald ein Lichtschimmer auf den Menschen liegt,
der allen Kummer, allen Streit und alles Leid besiegt.
Dass sich die Einsicht macht bei allen Menschen breit:
Auf endlich Frieden und überall mehr Herzlichkeit.
Dass der Mitmensch wieder mehr zählt als das Geld,
bei mir im Herzen und bei allen auf der ganzen Welt.

© Copyright by Herr Oter (November 2014) 



:)

Kommentare :

Jutta.K hat gesagt…

Schön, wenn´s mal so wäre, irgendwann !
Aber das Gedicht ist schön.
Adventliche, liebe Grüße
Jutta

Hockeyzicke hat gesagt…

Hallo :)

Ein wirklich schönes Gedicht!, ich kann Jutta nur zustimmen.

Dir eine schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße :)

Herr Oter hat gesagt…

@Jutta.K und Hockeyzicke:

Ich danke Euch beiden für das Kompliment.

Bei den Mächtigen der Welt, da habe ich leider wenig Hoffnung auf eine Besserung.

Doch gebe ich mir Mühe, bei mir zu verwirklichen, was ich "reime". Würde das jeder machen, wäre doch schon sehr viel erreicht.

Ich wünsche Euch beiden ebenfalls eine schöne, beschauliche Adventszeit.
Liebe Grüsse
Resuand