.

Dienstag, 24. Januar 2012

Umberto Eco über Bibliotheke







Eines der Mißverständnisse, die den allgemeinen Begriff der Bibliothek beherrschen, ist die Vorstellung, daß man in eine Bibliothek geht, um sich ein bestimmtes Buch zu besorgen, dessen Titel man kennt…
Die Hauptfunktion einer Bibliothek… ist die Möglichkeit zur Entdeckung von Büchern, deren Existenz wir gar nicht vermutet hatten, aber die sich als überaus wichtig für uns erweisen.
von Alberto Eco

Genau! So ist es!
von Herr Oter



:)

Kommentare :

Süsses und Saures mit ein bisschen Gewürz hat gesagt…

Wie treffend..:O)
Ich habe manchmal das Gefühl, dass nicht ich die Bücher aussuche, sondern die Bücher mich..:O)

Herr Oter hat gesagt…

Das ist schon so, oft suchen die Bücher seinen Leser aus.
Ich vermute, das Unterbewusstsein weiss, was man lesen könnte/sollte.
Darum müssten wir uns in Buchhandlungen und Bibliotheken viel mehr Zeit nehmen, um uns von den Büchern inspirieren zu lassen.
Ich bin überzeugt, man würde oft auf "Erstaunliches" stossen.

Übrigens, danke für den Eintrag. Das freut einem doch immer!
Schönen Abend.

ahora-giocanda hat gesagt…

Ich lasse mich gerne von den Büchern finden.
Das ist ungeheuer spannend. :-)

Herr Oter hat gesagt…

Das finde ich auch!

Trotzdem, ich freue mich halt auch immer über gute Buch-Tipps.

Schönen Abend und liebe Grüsse

ahora-giocanda hat gesagt…

Ich lese gerade ein spannendes Buch über die Bedeutung der Introvertierten in einer lauten Welt:

Es heißt:
Still
und ist von Susan Cain.

Es beruhigt den etwas stilleren Zeitgenossen und zeigt ihm auf, dass es mehr von ihnen gibt, als man gemeinhin annimmt.

fotofee9 hat gesagt…

ja, stimmt absolut!!!
wunderbar, um alle Zeit zu vergessen und einzutauchen in andere Welten..